Frankreich und die Kanalinsel Guernsey - Back to France

Beitragsseiten

05.09. St. Malo

DSC0568Leider heißt es heute Packen. Zeit für Frühstück und Pool bleibt uns aber noch. Um 10.00 Uhr ist Abschied und Apartment verlassen. Am Fährterminal angekommen stellen wir fest das es mit dem Gepäck nicht so einfach ist und wir es nicht einchecken können und nochmal gehen können. Also gehen wir abwechselnd nochmal in die Stadt und kaufen ein spuckenden Einhorn. Der jeweils Andere wartet beim Gepäck. Die Fähre bringt uns nun zurück nach Saint Malo, in das Hotel „Anne the Bretagne“ in der Altstadt. Wir suchen uns das Abendessen in einem der vielen Restaurants hier. Ein letztes Mal Galettes. Das Hotelzimmer ist klein aber zum Schlafen eine Nacht ausreichend aber es ist wieder lauter nach der Stille auf der Insel.  

 

 

 

06.09. Fontainbleau

DSC0688Es gibt ausreichend Frühstück im Hotel. Wir müssen auschecken aber können die Koffer noch hier deponieren. Wir besuchen das Fort bei Ebbe direkt vor der Stadt. Es gibt noch einen Kaffe Latte beim Einhorn hinter der Stadtmauer und es wird Zeit Koffer und Auto zu holen. Dann beginnt die Fahrt nach Fontainbleau. Hier haben wir ein Budget-Hotel gebucht. Das ist für eine Nacht in Ordnung. In Fontainbleau finden wir auch etwas zum Abendessen.

 

 

 

07.09. Strasbourg
 

DSC0750Nach dem Frühstück fahren wir zu den Gärten und Schloß Fontainbleau. Beides besichtigen wir ohne Schlangen am Eingang. Wir lernen ein paar Dinge über Napoleon Bon Aparte und schlendern durch königliche Räume. Eine schöne Tour. Weiter führt es uns nach Strasbourg, das  Hotel Victoria müssen wir etwas suchen und mit dem Auto kommen wir nicht ran. Aber alles klappt dann doch noch. Im Petit France essen wir super lecker Flammkuchen und wir laufen noch ein wenig durch die Stadt. Dann sind wir müde und es geht ab ins Hotel. 

 

 

 

08.09. TGV/ICE nach Hause

20180908185645Am nächsten Morgen gehen wir Einkaufen und Essen in Strasbourg nachdem Micha den Mietwagen abgegeben hat. Ich finde ein paar Stiefel und Kristof noch Sport Sachen im Decathlon. Um 15.46 Uhr fahren wir mit dem TGV nach Stuttgart. Da jemand etwas im Zug vergessen hat gibt es Alarm und die Abfahrt ist 10 min später. Das wird dann noch etwas länger aber der ICE in Stuttgart wartet und auch hier gibt es weitere Verspätungen. Gegen 19.40 Uhr sind wir dann aber wieder zu Hause.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.